Führung virtueller Teams

"What time is it right now in Tokyo?"

Immer mehr Menschen auf der ganzen Welt arbeiten in sogenannten "virtuellen Teams". Darunter verstehen wir Arbeitsgruppen, die sich nicht an einem Standort befinden. Die Zusammenarbeit findet daher ausschliesslich oder hauptsächlich "virtuell" statt, das bedeutet mit der Hilfe von Telefon, Email, Video- und Webkonferenzen und weiteren innovativen Tools.

Diese Art der Zusammenarbeit stellt Führungskräfte vor eine ganz neue Herausforderung. Wie kann man als Vorgesetzter diese Teams aus der Distanz aufbauen und jeden einzelnen Mitarbeiter individuell entwickeln und motivieren? Wir schaffe ich als Vorgesetzter ein "Wir-Gefühl", wenn ich mit meinen Mitarbeitern nur über als unpersönlich erlebte Kommunikationsmedien in Verbindung stehe? Und wie zaubere ich aus einer virtuellen Arbeitsgruppe ein Team, wenn auch den Mitarbeitern untereinander der "face-to-face" - Kontakt spürbar fehlt?

In unserem Seminar trainieren wir einerseits, wie die vorhandenen Kulturunterschiede überbrückt werden können. Ebenso vermitteln wir den teilnehmenden Führungskräften Techniken für eine erfolgreiche virtuelle Zusammenarbeit.

 

Zielgruppe:

Führungskräfte, welche die Aufgabe haben, dezentral organisierte Teams zu rekrutieren, zu führen und weiterzuentwickeln

Dauer:

2 Tage

Inhalte:

  • Gefahren virtueller Teamarbeit in Bezug auf Vertrauen, Identifikation, Feedbackkultur und Konfliktmanagement
  • Chancen virtueller Teamarbeit: "Richness und Reach"
  • Interkulturelle Unterschiede und transkulturelle Kooperation in virtuellen Teams
  • Welches Medium sollte verwendet werden für: Brainstorming, Informieren, Konfliktmanagement, Personalauswahl, Entwicklungsgespräche, Zielvereinbarungen und Coachings?
  • So planen und moderieren Sie interaktive und effektive Telefon- Video- und Webkonferenzen
  • So funktioniert virtuelle Personalauswahl und virtuelle Personalentwicklung
  • Netikette: So schreiben Sie richtige Emails
  • So feiern Sie mit Ihrem Team Zielerreichungen trotz räumlicher Distanz
  • Umgang mit schwierigen Mitarbeitern in virtuellen Teams

Methode:

  • Kurze Theorie-Inputs im Wechselspiel mit zahlreichen interaktiven Übungen
  • Nutzung wichtiger virtueller Kommunikationsmedien live im Seminar
  • Moderierte Workshop-Elemente
  • Videoanalyse praxisnaher Rollenspiele
  • Rückmeldung durch den Trainer und die anderen Teilnehmer