Newsletter 2008 - September

"Vom Coach zum Top-Coach!"

"Ausgaben senken, aber vor allem Einnahmen steigern!" Das wünschen sich bestimmt auch Sie, egal ob Sie interne Führungskraft oder freiberuflicher Trainer sind.

Doch höhere Einnahmen erhalten wir heute nur, wenn wir etwas Besonderes bieten. Etwas, das für andere Nutzen stiftet. Etwas, das nur wir bieten können. Und Etwas, das aus uns herausstrahlt, weil wir davon begeistert und "beseelt" sind.

Vielleicht arbeiten Sie als Teamleiter, haben aber seit 2 Jahren keine Gehaltserhöhung mehr bekommen. Oder Sie arbeiten freiberuflich als Unternehmensberater, Coach oder Trainer, bekommen aber von Ihren Kunden nur selten Tagessätze über 1200 Euro bezahlt.

In jedem Fall wird es Sie interessieren, wie Sie das Beste aus sich herausholen und dadurch für Ihre Mitarbeiter, Vorgesetzte oder Kunden noch wertvoller werden können. Daß Sie nach Ihrem eigenen Entwicklungsschub bei Gehaltsverhandlungen besser dastehen oder bei Kunden höhere Tageshonorare bekommen, ist selbstverständlich. Denn Erfolg ist, was folgt.

Hier unsere 3 Tipps für Top-Coaches:

1. Hören Sie zu! Gott gab uns 2 Ohren aber nur einen Mund. Sie sollten das als Zeichen dafür sehen, dass Sie doppelt soviel zuhören wie sprechen sollten. Erst nach wirklichem Zuhören, können Sie bei anderen Menschen die richtigen Interventionen setzen.

2. Geizen Sie nicht mit Lob! Wenn Sie andere Menschen zu Top-Performance stimulieren möchten, dann sollten Sie nicht nur durch konstruktive Kritik deren Schwächen schwächen, sondern besonders durch ernstgemeintes, spezifisches positives Feedback deren Stärken stärken.

3. Geben Sie Unterstützung bei der Umsetzung! Wichtig ist, daß am Ende Ihres Coachings klare "Next Steps" stehen. Nur so ist sichergestellt, dass die von Ihnen gecoachte Person ihre PS auch wirklich "auf die Straße bekommt".

Diese drei Prinzipien klingen einfach, sind aber nicht leicht durchzuhalten. Oft scheitern Coaches in der Praxis genau daran, dass sie diese drei Regeln nicht befolgen. Die gute Nachricht ist: Das lässt sich lernen! In unserer Ausbildung zum Systemischen Business Coach (ICA) bekommen Sie von 3 international anerkannten Top-Coches punktgenau die Impulse, die Sie für Ihre Entwicklung als Führungskraft oder als Trainer benötigen.

Schon während der Ausbildung führen Sie mit realen Klienten bezahlte Coaching-Sitzungen durch. Am Ende haben Sie die Möglichkeit, sich durch das Absolvieren eines eigens konstruierten Assessment Centers durch die International Coaching Association (ICA) zertifizieren zu lassen. Durch dieses unabhängige, wissenschaftlich fundierte Assessment geniesst das Zertifikat der ICA international einen besonders guten Ruf und ermöglicht Ihnen, auch im Ausland Coaching-Klienten gewinnen zu können.

 

Sie möchten uns gerne mal im Rahmen einer offenen Veranstaltung kennenlernen?

Aktuelle Termine unserer nächsten offenen Seminare, Vorträge und Kurse:

  • Alltags Knigge, 3.10.08 in Stuttgart. Nähere Infos hier.
  • 4. TOP, 10.1.09 in Tübingen. Nähere Infos hier.
  • Start Coaching-Ausbildung, 16.1.09 in Stuttgart. Nähere Infos hier.
  • Selbst-Marketing, 20.1.09 in Stuttgart. Nähere Infos hier.
  • Outdoor-Training Ätna, 30.4.09 in Sizilien. Nähere Infos hier.

Zum Abschluß freuen wir uns, Ihnen unseren neusten Film zum Thema Outdoortraining vorstellen zu dürfen. Sie erfahren darin, wie Sie bei Outdoor-Trainings den Lern-Transfer sicherstellen.

Planen Sie für Ihr gesamtes Unternehmen oder für spezielle Mitarbeitergruppen ein Event oder eine Fortbildung? Kontaktieren Sie uns unter emrich (at) emrich-consulting.de. Oder besuchen Sie doch einfach - um uns persönlich kennenzulernen - eines unserer offenen Seminare.

Möchten Sie als professioneller Coach arbeiten?
Dr. Martin Emrich

Klicken Sie auf unsere zertifizierte Ausbildung zum

Systemischen Business Coach

mit Dr. Martin Emrich

seit 2011 mit Geld-zurück-Garantie!