Mich begeistert seit langem die Idee, Urlaub mit Coaching zu verbinden. Ein befreundeter Coach hat beispielsweise mal für 3 Wochen auf dem Clubschiff AIDA als Coach gearbeitet. Der Deal war: Er coacht für ca. 3 Stunden pro Tag die Passagiere der Luxus-Klasse an Bord des Kreuzfahrtschiffes – dafür ist die Reise für ihn (inklusive „all-you-can-eat“) gratis. Das Konzept kann also auch für den Coach sehr attraktiv sein.

Für den Coachee gibt es auch zahlreiche Vorteile: er kann sich im Urlaub leichter mal mit „übergeordneten“ Themen beschäftigen als während der operativen Hektik des Alltags. Und: er verbindet das Nützliche mit dem Angenehmen.

Toll umgesetzt wird diese Idee von einem jungen Unternehmen nahmens miraven travel. Dort bin ich seit diesem Jahr mit im Kernteam der Coaches.

Was haltet ihr denn von der Idee, Coaching mit Reisen zu verknüpfen?

Schöne Sommergrüße von Martin Emrich und vom Team von EMRICH Consulting

4 Kommentare
  1. Felix Beilharz
    Felix Beilharz sagte:

    Das klingt natürlich traumhaft – Arbeiten, wo andere Urlaub machen :-). Ich kann mir gut vorstellen, Coaching mit Urlaub zu verbinden – und eine Kreuzfahrt ist dafür natürlich hervorragend geeignet.

    Antworten
  2. Katja Kukolj
    Katja Kukolj sagte:

    Witzig, viele Leute fragen mich nach Kreuzfahrten! Bisher noch nicht im Programm, aber vielleicht für 2013:)

    Erfahrungen mit anderen Kulturen, Traditionen und Begegnungen mit der Natur des Reiseorts sind in das Coaching eingebunden und das ist auf Schiffen ein bisserl schwer….

    Antworten
  3. Helga Gehler
    Helga Gehler sagte:

    Ja, der Vorteil auf dem Kreuzfahrtschiff ist, dass man da Zeit für Coaching hat, wenn das Schiff längere Zeit nicht anlegt. Bietet Miraven auch Coachings auf Kreuzfahrten an?

    Antworten
  4. Katrin Orschau
    Katrin Orschau sagte:

    Das ist ja super.

    Ich finde das sowohl als Coach als auch für die Passagiere sehr interessant. Als Passagier lernt man im Urlaub was fürs Leben dazu und der Coach hat natürlich den Urlaub umsonst als Motivation 🙂

    Finde ich eine tolle Sache – fast wie ein Animateur!

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.